Schweine – Mangaliza

Allgemeines

Auf unserem Hof wohnen auch ein paar rote Mangaliza. Diese alte Wollschweinrasse ist robust und bestens für ein Leben außerhalb des Stalls gerüstet. Sie können ganzjährig im Freien leben.
Das Haarkleid mit Unterwolle und lockigen Borsten sowie die dunkle Haut schützen vor Sonne. Die Wolle sowie der dicke Speck sind im Winter der Schutz vor Kälte.

Nach drei Monaten, drei Wochen und drei Tagen Trächtigkeit kommen die Mangalizaferkel zur Welt. Sie sind gestreift, sowie Wildschweinfrischlinge.

Es gibt drei verschiedene Arten von Mangaliza: Blonde, Rote und Schwalbenbäuchige.

Das Fleisch

Es ist eines der fettesten Schweinerassen der Welt mit einem Fettanteil von 65-70%. Das intramuskuläre Fett ist ausschlaggebend für die Saftigkeit des Fleisches. Es hat einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren und hat eine höhere Menge an ungesättigten Fettsäuren.

Unsere Schweine haben sehr viel Platz, abwechslungsreiches Beschäftigungsmaterial und viel Auslauf – einfach mehr Lebensqualität.

Mangaliza sind eine seltene Nutztierrasse, sie sind vom Aussterben bedroht und so wurden in Europa einige Projekte gestartet um das Mangaliza zu erhalten.

Wir sind Mitglied bei:
Arche Austria – Verein zur Erhaltung seltener Nutztierrassen

Newsletter abonnieren

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.
Mangalitza-Fleisch
Menü